Home
Woylie`s Alkina
Kaja vom Teufelsjoch
Chalisie, Shadow....
Über uns
ACD
Würfe
???
Impressum / Kontakt
Links

Wir, das sind meine

Frau Renate und                                       

ich Anton Bauer.                                                                         

Wohnhaft sind wir in Gablingen,

was ca. 15 Km nördlich von

Augsburg liegt.


Den ersten Kontakt mit einem Australian Cattle Dog hatten wir

2004 auf einer Reit- und Westernmesse.

 

Beeindruckt hat uns die Körperform und die

ungewöhnliche Optik dieser Hunde.

Auf die laut gedachte Frage, was das denn für eine Mischung sei,bekamen wir als Antwort eines aussenstehenden, es sei ein Rassehund, aber er könne sich nicht mehr an den Namen errinnern.

Neugierig geworden forschten wir in Büchern und Internet.

Irgendwann hatten wir dann Erfolg und fanden heraus, das wir

einem "Australian Cattle Dog" begegnet sind.


Nun konnten wir uns genauer informieren nach Charakter,

Wesen, Aussehen (schauen die alle so alt aus) und den

Anspruch dieser Rasse. Je mehr wir erfuhren und wussten,

verfielen wir immer mehr dem ACD und der entschluß

war gefallen.


 

 

 

Wir liesen uns auch nicht durch Warnungen 

abbringen, es sei kein Hund für Anfänger.

 

Da wir keine Kinder haben und Renate als

Hausfrau die nötige Zeit und Geduld

hat und ein neues Beschäftigungsfeld

suchte, war klar, das ein ACD unsere

Familie abrunden mußte.

 

Durch einen Anruf unserer Nichte erfuhren

wir 2005 von einem Wurf ACD`s in der

                          Zeitung.

 

Schon kurze Zeit später zog unser erster ACD zu uns.

Diese blaue Hündin bereicherte unser Leben in einem Ausmaß,

das wir uns nie hätten träumen lassen. 

 

Leider ging unsere erste Hündin im alter

von einem Jahr wärend eines Kroatien- 

urlaubes an einem Zeckenbiss ein.

 

Zur selben Zeit hatte eine mittlerweile

befreundete Züchterin einen neuen Wurf.

 

Trotz der Trauer war uns sehr schnell klar, das wir nicht mehr

ohne ACD sein wollten.

 

Nach vielen Gesprächen entschieden wir uns 2006

diesmal für eine rote Hündin.

Mit der Zeit wurde uns bewusst, das wir auch wieder einen

blauen Hund haben wollten.

 

 


 

Die Idee einen blauen Welpen von unserer eigenen 

Hündin Alkina zu bekommen führte uns dann dazu,

eine kleine familiere Zucht mit freundlichen

wesensfesten und familientauglichen Hunden

aufzubauen. Aus der Idee wurde 2010 Realität.

 

 

Aus diesem Grund gibt es bei uns auch nicht jedes Jahr ein oder zwei Würfe,

sondern nur dann, wenn alle umstände stimmen. Wir sehen uns nicht als "große"

Züchter, sondern als Liebhaber und Freund des ACD.

Dennoch nehmen wir die Arbeit auf uns und tragen Sorge dafür, das unsere Welpen

nach dem allgemeinen Standart des FCI und VDH auf die Welt kommen und alle

notwendigen Untersuchungen bei den Elterntieren und Welpen gemacht sind.

Dadurch können wir einen Lückenlosen Nachweis über alle Papiere erbringen.

 

Unsere Welpen erhalten deswegen auch VDH-Papiere,sind geimpft, gechipt und

gehörgetestet.

Wenn ein wurf im Haus ist, wird dieser von einem Zuchtwart kontroliert und untersucht.

 

Bei Fragen rund um den ACD und uns, stehen wir gerne zur verfügung.